Zurück

Großzügiges Architektenhaus - gut vermietet!

Zusammenfassung

  • Objekt-Nr.1167039
  • Kaufpreis329.000 €
  • Käuferprovision6,09 %
  • Wohnflächeca. 179 m²
  • Zimmer5,50
  • Nutzflächeca. 165 m²
  • Grundstückca. 1.001 m²
  • Anzahl Badezimmer1
  • Anzahl Schlafzimmer4
  • Anzahl Zimmer5,50
  • Baujahr1979
  • BefeuerungsartÖl
  • HeizungsartZentralheizung
  • KücheEinbauküche
  • ProvisionspflichtigJa
  • UnterkellertJa
  • VermietetJa
  • Zustandgepflegt
  • Adresse21376 Salzhausen

Objektbeschreibung

Bei dem Ihnen hier angebotenen Objekt handelt es sich um ein außergewöhnliches, massiv gebautes Architektenhaus mit einem Pultdach aus dem Baujahr 1979.

Das 1.001 m2 große Grundstück mit leichter Hanglage am Ende einer Sackgasse befindet sich in ruhiger Wohnlage umringt von einer Einfamiienhausbebauung auf ähnlich großen, schön angelegten Grundstücken.

Die Eigentümerin möchte ihr Haus verkaufen und es dann unbefristet für die nächsten Jahre für einen sehr guten Mietzins von 1.250,00 € pro Monat (Nettokaltmiete) anmieten, um noch ein wenig dort bleiben zu können. Eine Eigenbedarfskündigung nach Verkauf wird vertraglich ausgeschlossen.

Zunächst ist dieses Objekt für Kapitalanleger interessant, die es derzeit nicht selbst nutzen wollen. Die Nebenkosten des Objektes werden zukünftig von der Mieterin getragen.

Das Haus ist sehr großzügig und repräsentativ geschnitten und besticht durch seine durchdachte Raumaufteilung. Es wurde von der jetzigen Eigentümerin laufend instand gehalten.

So wurde beispielsweise das Bad modernisiert. Neben der Badewanne, dem Handwaschbecken und dem WC wurde eine neue Dusche mit bodentiefem Eintritt und Glasabtrennung installiert.

Im Wohnzimmer mit der gemütlichen Kaminecke, die drei Stufen tiefer liegt, hat man durch die bodentiefen Fenster einen wunderschönen Blick auf die geräumige Terrasse gen Süd-/West.

Der große Vollkeller bietet sehr viel Nutz- und Arbeitsraum. Es ist ein separater Eingang an der Hangseite vorhanden. Hier gibt es ein großes ebenerdiges Zimmer neben dem Eingang, so das hier praktisch beispielsweise eine kleine Praxis eingerichtet werden könnte.

Weiterhin sind hier im Keller auch zwei Räume als zusätzliches Bad und Küche vorbereitet. Im großen Flur des Kellers ist eine massive Kellerbar installiert.

Das Haus wird mit einer Ölzentralheizung aus dem Jahre 2000 beheizt. Das Haus ist an den öffentlichen Strom, den öffentlichen Abwasserkanal und das öffentliche Wassernetz angeschlossen.

Es liegt ein Energieverbrauchsausweis vor, der einen Energiekennwert von 132,2 kWh und eine Energieklasse "E" ausweist

Das Grundstück ist hübsch angelegt, besonders bestechend ist die große gen Süd-West ausgerichtete, fast uneinsehbare Terrasse.

Neben der Haustür befindet sich die PKW-Garage ebenerdig unter Dach.

Sie sollten sich die Zeit nehmen und sich dieses interessante, sehr großzügige Objekt vor Ort ansehen. Sie werden begeistert sein!

Lage

Das Ihnen hier angebotene Objekt befindet sich in Eyendorf, einem kleinen hübschen Dorf, welches zur Samtgemeinde Salzhausen gehört. Der Ort Salzhausen ist ca. 2 km entfernt.

Die Samtgemeinde Salzhausen besteht aus 8 Dörfern mit ca. 14.426 Einwohnern (Stand 31. Dez. 2018) und erfreut sich besonders bei Reitern großer Beliebtheit. Die abwechslungsreiche, leicht hügelige Geestlandschaft mit wildreichen Waldgebieten, weiten Heideflächen und dem reizvollen Luhetal, sorgt für ein niveauvolles Freizeitangebot. Das benachbarte Luhmühlen ist das Zentrum der internationalen Vielseitigkeitsreiterei.

Der Ort Salzhausen an sich ist ein 1000-jähriger Heideort in idealer Lage südlich von Hamburg und Nähe zur Salzstadt Lüneburg mit etwa 4844 Einwohnern (Stand 31. Dez. 2018).

Die Naturlandschaft mit Wäldern, Wiesen u. Feldern, durchzogen vom Heideflüsschen Luhe, lädt zum Wandern, Radeln u. Paddeln ein. Auf Freiplätzen oder in der Halle kann Tennis gespielt werden. Ein beheiztes Freibad bietet Entspannung pur.

Rund um die St. Johanniskirche befinden sich Geschäfte, Eiscafés, Biergärten u. Restaurants, die zum Shoppen und Verweilen einladen. Freitags findet ein Wochenmarkt mit regionalen Produkten statt. Das kleinste Museum Deutschlands und die Eyendorfer Windmühle sind einige unserer Sehenswürdigkeiten. Sie finden hier außerdem Ärzte und eine Apotheke.

Während der Sommersaison verkehren im Gebiet des Naturschutzparks 3 Buslinien, die sogenannten "Heide-Shuttle". Mit diesen Bussen gelangen Sie komfortabel und kostenfrei zu den traditionellen Heide-Orten.

Salzhausen verfügt über eine Grund- und Hauptschule, eine Realschule und über ein Gymnasium. Andere weiterführende und auch berufsbildende Schulen werden in Winsen/Luhe oder in Lüneburg erreicht.

Als geschichtlicher Aspekt ist zu erwähnen das Salzhausen im Jahre 1025 erstmalig erwähnt wurde. Es soll von einem Ritter namens "Soleilreshusen" gegründet worden sein. Die Johanniskirche, eine romanische Feldsteinkirche mit auffallendem Rundturm, wird zwar schon seit dem 13. Jahrhundert erwähnt, ist vermutlich aber noch früher erbaut worden, möglicherweise sogar als Befestigungsanlage.

Insgesamt gesehen ist Salzhausen, landschaftlich von überraschend vielen Hügeln umgeben, eines von den gemütlichen Heidedörfern mit einer intakten Struktur, in denen es sich gut leben lässt und die eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung bieten.

Eine Anbindung an die Großstädte Hamburg und Hannover hat man über die BAB A 7, die Anschlussstelle Egestorf ist ca. 7 Autominuten entfernt, Hamburg erreicht man dann in weniger als 30 Minuten.

Sonstiges

Baujahr: 1979
Befeuerung/Energieträger: Öl
Heizungsart: Zentralheizung